Tipps zum Spielen von Roulette

Fakt ist, dass alle Zahlen bei jedem Drehen des Roulette Rades eine gleiche Wahrscheinlichkeit zu gewinnen haben. Würde die Sechs sechs Mal in Folge kommen, wäre es genau so wahrscheinlich, dass sie beim siebten Drehen kommt, wie jede andere Zahl auch.

Das bedeutet, dass es beim Roulette keine Strategie per se gibt, die ihre Chancen erhöht. Bestimmte Variablen bei den Casino Regeln beeinflussen ihre Chancen, insbesondere die Nutzung des Rades mit der einfachen Null. Obwohl das Rad mit der einfachen Null „europäisches“ Rad genannt wird, bieten es auch einige amerikanische Kasinos an.

Weiterhin können sich die minimalen und maximalen Einsätze von Tisch zu Tisch und Casino zu Casino unterscheiden. Sie könnten eher ein Casino ablehnen, dass einen Mindesteinsatz beim Roulette von $5 anstatt $2 hat und sie könnten ein Casino, dass einen maximalen Einsatz von von $200 hat eher ablehnen als eines mit $500.

Es gibt auch eine Anzahl von “Systemen”, um beim Roulette zu wetten. Obwohl sie nicht notwendigerweise ihre Chancen erhöhen, verleihen sie dem Prozess des Wettens eine gewisse Ordnung und Disziplin und sind auch ein Teil der Roulette Kultur.

Unter den häufiger anzutreffenden Roulette Systemen sind:

  • Das Fibonacci System
  • Das Ecart System
  • Das Parlay System
  • Das Pivot System
  • Das La Bouchere System
  • Das umgekehrte La Bouchere System

Die bekanntesten Systeme sind:
Das D´Alambert System – Das D´Alambert erfordert das Setzen von einer Einheit zu Beginn. Nach jedem verloreren Spiel in Folge, ersetzen sie den Einsatz mit einer weiteren Einheit. Jedes Mal, wenn sie gewinnen, setzen sie im Anschluss eine Einheit weniger. Einige Beispiele: Wenn sie durch Verluste bei einem Einsatz von vier Einheiten angekommen sind und nochmal verlieren, würde sie als Nächstes fünf Einheiten einsetzen. Wenn sie bei einem Einsatz von vier Einheiten gewinnen, wäre ihr nächster Einsatz drei Einheiten. Wenn sie weitere drei Male gewinnen würden, wären sie bei einem Einsatz von null Einheiten. In diesem Fall beginnen sie mit einer Einheit wieder von vorne oder aber, was viele erfahrene Spieler empfehlen, sie verlassen den Tisch mit ihrem Gewinn.

Das Martingale System – Bei diesem System verdoppeln sie ihren Einsatz jedes Mal, wenn sie verlieren. Wenn sie bei ihrer ersten Wette $1 einsetzen, wäre die zweite Wette $2 und ihre dritte $4. Dieses System ist nicht anzuwenden bei Wetten mit einfachen Chancen, die durch eine „En Prison“ Situation veroren werden können oder bei Casinos mit niedrigen maximalen Einsätzen.

Ein Vorteil eines jeden Roulette Systems ist, dass die Bank nichts damit zu tun hat und sie daher niemand aufhalten wird, wenn die das System ändern oder ganz aufgeben möchten.

Wie man das Meiste heraus holt beim Spielen von Roulette
Anders als Poker und Blackjack ist Roulette ein reines Glücksspiel und nicht die Kombination aus Können und Glück. Natürlich hilft es ihnen die Regeln, die unterschiedlichen Wetten, die Chancen als Spieler und Auszahlungen zu kennen aber am Ende spielt die Glücksgöttin eine herausragende Rolle für den Ausgang. Schauen sie sich diese Sammlung an Tipps an, um ihre Chancen zu maximieren, das Herz der Glücksgöttin am Roulette Tisch zu gewinnen.

Welche Faktoren tragen zu Ihrem Glück bei?
Bevor wir einzelne Tipps betrachten, ist es wichtig zu wissen, welche Faktoren zu ihrem Glück insgesamt beitragen:

  1. Wir alle haben gute und schlechte Tage. Wenn sie einen glücklichen Tag haben, wird das Glück wahrscheinlich auch auf den Roulette Tisch übergreifen. Anderesherum, wenn sie insgesamt einen schlechten Tag haben, erwarten sie ebenfalls beim Roulette Tisch Pech zu haben. Es bedarf keiner weiteren Erläuterung, dass die mentale Verfassung wichtig ist, wann immer sie ein Glücksspiel Etablissement betreten.
  2. Wenn sie wissen, wann es Zeit ist aufzuhören, dass heisst, wann bei den Verlusten einen Schnitt zu machen und wie ihren Gewinn zu behalten, haben sie eine bessere Chance auf einen positiven Ausgang.

Roulette Tipps und Tricks

  1. Versuchen sie mehr Geld mit weniger Spielen zu gewinnen.
  2. Statistisch betrachtet erlauben vergangene Spiele keine Indikation auf zukünftige Erfolge. Jedes Spiel hat dieselbe Wahrscheinlichkeit (Gewinnchancen) für den Ausgang. Wenn sie aber jemand sind, der glaubt, dass vergangene Ergebnisse wahrscheinliche zukünftige Ergebinisse anzeigen, setzen sie mit dem Strom, auch als Strähnen bezeichnet. Vergessen sie nur nicht, dass langfristig die Wahrscheinlichkeit überwiegt.
  3. Wenn sie eine Pechsträhne haben, wechseln sie ihre Chips in solche mit geringerem Wert, bevorzugt $1. Spielen sie dann ein paar Spiele wie folgt: Wählen sie eine Zahl in der mittleren Reihe und belegen sie die Ecken der Zahl. Zum Beispiel könnten sie die schwarze 29 auswählen. Platzieren sie einen Chip auf jede Ecke, die die 29 umgibt. Legen sie dann einen Chip zwischen die 0 und 00. Sie haben mit 5 eingesetzten Chips elf Zahlen abgedeckt. Das gibt ihnen Zeit für einem „Take Five“, eine kurze Verschnaufpause ohne viel Geld auszugeben.
  4. Die Wette auf fünf Zahlen macht keinen Sinn. Der Hausvorteil beträgt unglaubliche 7,89%. Möchten sie der Bank wirklich zusätzliche 2,63% schenken, einfach so?
  5. Spielen sie Roulette mit einfacher Null oder Doppel Null? Die Gewinnchancen sind signifikant besser bei den Rädern mit einfacher Null.
  6. Die Surrender Regel gibt den Spielern insgesamt eine etwas bessere Gewinnchnace. Finden sie ein Spiel, das die Surrender Regel anbietet.
  7. Finden sie Tische, welche die “En Prison” Regel erlauben. Diese Regel reduziert den Hausvorteil um 50% bei Wetten mit gleichen Gewinnchancen.

Comments are closed.